ZEITERNEUERUNG-FORUM

"DAS BLEIBT VON CORONA"

DER KONSTRUKTIVE GESPRÄCHS- UND GESTALTUNGSRAUM FÜR NACH DER PANDEMIE

DAS GEDÄCHTNIS DES GUTEN

EIN GEDÄCHTNIS DES GUTEN

Menschenrechte gelten auch für Einheimische und Wohlhabende!
Menschenpflichten gelten auch für Zuwanderer oder Flüchtende!

Sobald die Pandemie vorbei ist, werden Millionen Menschen funktionierende Strategien und Anhaltspunkte brauchen, um wieder neuen Mut zu fassen! Zeiterneuerung – die Organisation zur Förderung der Alltagstauglichkeit von Menschenrechten – stellt dazu das Europajahrbuch der Menschenrechte zur Verfügung und bietet somit dafür Bühne, Sprache, Werkzeuge und sichere Plätze für konstruktiven Gedankenaustausch.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

BASISARBEIT FÜR DIE ZEIT DANACH

Das Europajahrbuch 2022 – das am 30. April 2022 präsentiert wird – ist voll von Menschen, Initiativen, Projekten und Unternehmen, die während der schwierigsten Zeit stets den Fokus auf das Gute, Echte und Schöne gelenkt haben. Ihnen ist es zu verdanken, dass wir gestärkt aus der Pandemie hervorgehen können werden!

Sie haben sich dafür eingesetzt, dass die Angst der Menschen abgebaut und Gesprächsräume für alle unterschiedlichen Lager und Meinungen aufgebaut wurden. Sie sind es auch, die immer besonnen, deeskalierend, möglichst objektiv, stets wertschätzend und nicht verurteilend ihren Communities vorausgegangen sind. Sie sind jene, die als Vorbilder gezeigt haben, was Verantwortung tragen bedeutet und denen wir verdanken, dass sich die Gesellschaft geeint und gemeinsam den großen Herausforderungen unserer Tage stellen können wird – zum Wohle wirklich aller, auch zum Wohle der Einheimischen!

Zeiterneuerung betreibt dazu das Forum „Das bleibt von Corona“, sammelt, ordnet und publiziert zukunftsweisende Beiträge, organisiert Debattenräume (analog, digital und online) und gibt schließlich das Europajahrbuch der Menschenrechte 2022 heraus, das sodann an sein Millionenpublikum kommuniziert wird. Dabei werden die Bereiche

  • Wirtschaft und Finanzen
  • Gesundheit und Finanzen
  • Kultur und Finanzen
  • Migration und Finanzen
  • Bildung/Schule und Finanzen
  • Klima/Umwelt und Finanzen

abgedeckt.

Bis Ende Oktober werden dazu Beiträge nominiert.

Zeiterneuerung ist eine gemeinnützige Organisation zur Förderung der Alltagstauglichkeit von Menschenrechten. Alle finanziellen Mittel werden zu 100 % für

  • die Realisierung der niedergeschriebenen Ziele (siehe Link)
  • die Produktion und Kommunikation des Europajahrbuchs der Menschenrechte
  • konstruktive Veranstaltungen und Debattenräume
  • sowie Ausschreibungen und Vernetzung proaktiver Initiativen, vor allem in den Bereichen Wirtschaft, Bildung, Kultur, Migration und Umwelt

verwendet.

Vielen Dank, dass Sie die Zeiterneuerung unterstützen!

Scroll Up